Meisterbetrieb Photovoltaik versus Verkäufer

Geld sparen leicht gemacht mit einer perfekt auf Sie zugeschnittenen Photovoltaikanlage

Seit Jahren werden die Menschen in diesem mit steigenden Kosten konfrontiert. Aus diesem Grund schaffen sich immer mehr Menschen eine #Photovoltaik Anlage mit #Speicher / #Batterie an. Geschickt kombiniert mit intelligenten Geräten, gelingt es den Stromverbrauch zu regulieren und die Kosten zu senken.

Bedauerlicher Weise bleibt es dabei nicht aus, dass auch die ein oder anderen pfiffigen Geschäftsleute dieses Modell für sich entdeckt haben, mittels Vertriebsangestellten und Subunternehmern für die schweren Arbeiten auf dem Dach, das schnelle Geschäft „mitnehmen“. Da wird kurz und knackig ein paar Fakten mittels Datenblätter angelernt und schon geht es los. Die Bedarfsgerechte Analyse die man in jahrelangem lernen und mittels Weiterbildungen erwirbt, bleibt dabei völlig auf der Strecke. Gerne wird mittels Drohnen und bunten Bildern geworben, dass eigentliche Problem dabei völlig außer Acht gelassen.

Ein #Elektromeisterbetrieb durchläuft viele Jahre eine harte Schule des Lernen und Weiterbilden. Mittlerweile muss ein Meister nicht nur in seinem Fach ein #Spezialist sein, sondern auch noch fachfremde Themen bedienen können, wie z.B. Grundkenntnisse im Heizungsbau und noch so einigen anderen Baugewerken haben, und auch noch alles über geschickte Planung und Gewinn bringenden Umsetzung einer Photovoltaik Anlage wissen.

Eine perfekt geplante Anlage sieht so aus, wie hier unten dargestellt. Es handelt sich um eine Kundenanlage, welche im laufenden Jahr 2021 errichtet wurde und noch keine 12 Monate alt ist, Stand Mai 2022. Der Kunde hat 12 kWp auf dem Dach und eine 22.1 kWh Batterie im Keller und kommt auf einen #Energieautarkie von 86 % +X da das Jahr noch nicht vollständig ist.

Bei einem Telefonat teilte dieser Kunde mit, dass er sein Nutzverhalten etwas an seine neue #PVAnlage angepasst hat und somit eine maximale Ausbeute seiner Investition hat. Er betreibt z.B. seine Großverbraucher wie u.a. Waschmaschine, Trockner tagsüber, er lädt sein E-Auto ebenfalls tagsüber, damit die Batteriekapazität vollständig für Abends und Nachts zur Verfügung steht.

Auf Grund der #Strompreisentwicklung die im Jahr 2022 bei rund 0,45 ct. im Durchschnitt liegt, spart der Kunde in diesem Jahr bereits 4.461,82 Euro ein und hat somit einen zusätzlichen Gewinn von 1.189,80 Euro im Jahr 2022 realisiert.

Wenn man das exemplarisch ganz rudimentär annimmt, dann kann der Kunde bei einer Investition von rund 35.000 Euro einen Ertrag von 89.236 Euro realisieren. Wenn man nun die Investition abzieht, dann verbleibt ein + von 54.236 Euro. Ohne dabei zu beachten, dass die Strompreise laufend ansteigen werden. Wer also Planungssicherheit haben möchte und gerne noch eine gute Rendite haben möchte, der ist mit dem Kauf einer Photovoltaikanlage vom #Fachbetrieb bestens versorgt.

Gerne stehen wir Ihnen mit einem auf sie zugeschnittenen Angebot zur Verfügung. Sprechen Sie uns an unter dieser Emailverlinkung können sie sofort eine kurze Nachricht hinterlassen.